Stadtkantine_Logo-01

Future City Langenfeld

Modellstadt für die Zukunft von Handel und Erlebnisraum Innenstadt

Christoph Zimmermann

Vorgestellt von:
Christoph Zimmermann

Citymanager Langenfeld

Keyfacts

Projektstart: 2017
Innovatives Einzelhandelskonzept

#2

Eine Plattform mit vielen Akteur:innen

Langenfeld ist eine Mittelstadt zwischen Köln und Düsseldorf und bildet exemplarisch die Herausforderungen ab, vor denen viele deutsche Städte in den kommenden Jahren stehen: Strukturwandel, Leerstand, Mobilitätswandel und Digitalisierung.

Mit der Future City Langenfeld ist ein Innovationsraum – und Testfeld entstanden, um Konzepte für den Handel und den Erlebnisraum Innenstadt zu testen. Dabei werden zahlreiche Insitutionen und Akteur:innen der Stadt eingebunden. Gemeinsam arbeiten sie an Lösungen und neuen Ideen zu Handel, Parken und Mobilität, Sichtbarkeit im digitalen Raum und smarten Lösungen.

Citymanager Christioph Zimmermann stellt das Zukunftsprojekt Future City Langenfeld vor – und spricht über Chancen und Erkenntnisse des Innovationsprojekts.

STADTKANTINE #2 verpasst?
Jetzt den Web-Talk als Video anschauen

Best-Practice-Beispiel: Future City Langenfeld

Lessons Learned aus der Stadtkantine #2

Zutrittshürden durch digitale Maßnahmen abbauen
z. B. Abbau der Zutrittshürde „Parken“ durch die Etablierung eines kontaktlosen, bargeldlosen Parksystems mit kombiniertem stadtweitem Loyalty-Programm.

Visitor Journey als Ausgangspunkt
Um digitale Lösungen zielführend einzusetzen, gilt es Innenstadtbesucher:innen in ihren Bewegungsräumen sowie Bedarfen abzuholen und ihre Anforderungen zu bedienen.

Online Sichtbarkeit erzeugen
Online in den Bewegungsräumen der Besucher:in an den relevanten Kontaktpunkten präsent sein und entscheidende Impulse/Anreize setzen, z. B. über Google Local Inventory Ads und die Förderung der Sichtbarkeit von stationären Fachhändler in der Google-Suche.

Verstärkt online wie offline „Convenience“-Angebote schaffen
Je einfacher und bequemer Maßnahmen und Lösungen gestaltet sind, desto eher sind Konsument:innen, Händler:innen, Eigentümer:innen, etc. bereit mitzumachen. Konzepte sollten auch von Anfang an von allen relevanten Akteur:innen mitentwickelt werden.

Digitale Vernetzung der Services in einer Digital- und Infrastrukturgesellschaft
Für die Entwicklung zu einer vernetzen Smart City braucht es zunächst einmal grundlegende Infrastruktur, notwendig ist dafür u. a. der Ausbau öffentlich zugänglicher WLAN-Hotspots.

Testen statt festlegen
Es hilft, Maßnahmen erst einmal auszutesten, bevor man sie langfristig umsetzt. Letztendlich wird es immer Maßnahmen geben, die nicht funktionieren und keinen Mehrwert bringen (Bsp.: Window Shopping hatte in Langenfeld wenig Relevanz für Kund:innen).

Digitalisierung als Chance für kommunale Betriebe
Gibt es neue Geschäftsmodelle für stadteigene Betriebe? Wie kann ich Bibliotheken, Abfallwirtschaft und öffentliche Freizeiteinrichtungen wie Bäder miteinbeziehen?

Einkaufserlebnis im stationären Handel und Aufenthaltsqualität in Innenstädten als Alleinstellungsmerkmal stärken.

Communication is key
Größere Projekte und langfristige Maßnahmen gelingen nur mit der Unterstützung aller Akteur:innen. Wer mitteilt, was man aus
welchem Grund und mit welchem Ziel macht, schafft Verständnis. Dabei auch auf Einzelgespräche setzen.

Auf Empfehlungsmarketing setzen
Wenn der:die Händler:in nebenan überzeugt ist und an einem Projekt teilnimmt, dann hat er:sie gute Chancen auch Nachbar:innen zu überzeugen. Und wer einmal bei neuen Projekten mitmacht, ist auch in Zukunft eher geneigt Neues auszuprobieren.

Copyright/Fotos: Future City Langenfeld

Weitere Erfolgsprojekte entdecken

Stadtkantine #35

ALTE MU

Die Alte Mu ist ein Cross-innovatives Kreativzentrum im Zentrum Kiels. Im Gespräch mit Friederike Kopp, Community Managerin im ALTE MU Impuls-Werk e.V.

Weiterlesen »
Stadtkantine #24

Hamburger Ding

Das Hamburger Ding ist der Coworking und Event Space auf der Hamburger Reeperbahn. Jens-Michael Janssen von der Imvest Projektentwicklung stellt den Cross Community Space vor.

Weiterlesen »